Sonntag, 28. August 2011

alles in Butter

"Hab ich selbst gemacht" hab ich jetzt gelesen. Mmhh...wenn man eh viel selbst macht, mich erinnert es an die Anfänge.
Aber trotzdem hat es mich jetzt endlich dazu ermutigt endlich mal zu buttern, wollte ich schon seit Ewigkeiten mal probieren.
Das es einfach ist hab ich ja schon mal gelesen, aber so einfach....
Sahne in Schüssel und Mixer rein, erst wird es Sahne, dann kippt es um und fängt an zu buttern und wenn sich die Molke von der Butter trennt und die Butter nicht nur in kleinen Flöckchen vorliegt sondern ein großes Stück bildet inmitten von viel flüssiger Molke die dann zum spritzen neigt, abseien. Dann die Butter in Eiswasser immer wieder ausdrücken damit die Molke rausgedrückt wird ( zu dem Schritt hab ich mich noch nicht aufraffen können, die Butter schmeckt auch so schon). Bei 600ml Sahne sind bei mir genau 340 ml Molke übrig geblieben was exakt der Menge Wasser entspricht die zur Brotbackmischung hinzu kommt, und für das Abendbrot hab ich dann auch gleich noch Weintraubenmarmelade gemacht ( wenn sie denn noch fest wird). Lecker.




Kommentare:

  1. Ja buttern will ich auch schon ewig. Wieviel Butter ist es denn geworden ?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, wär' ich nie drauf gekommen, sowas selbst zu machen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ich schätze mal von der Menge etwas mehr als ein 250g Stück. Ich hab aber auch den letzten Schritt weggelassen mit dem weiteren auspressen von der Molke.

    AntwortenLöschen