Montag, 5. September 2011

Beuteltier

Die Qualität der in Warenhäusern erwerblichen Transportbehältnisse ( Plastiktüten ) scheint in letzter Zeit mal wieder erbärmliche Zustände angenommen zu haben. Am Freitag habe ich fröhlich meine erstandene Ware in eben so ein Ding manövriert um festzustellen, dass eben jener nicht einmal eine läppische Lasagneverpackung vertrug ohne Blessuren von sich zu tragen.
Ausserdem sind mir die Teile eh zu lang und die Henkel zu schmal. Meine alten Einkaufstaschen find ich nicht mehr, mindestens einer ist bei Freunden untergeschlüpft, über den Verbleib der restlichen mag ich nicht spekulieren.
Ein entsprechender Stoff ward gefunden und schnick schnack schnuck, nach nur einer Stunde erblickte er das Licht der Welt:
Und weil sich der Stoff gut verarbeiten ließ, robust wirkt und das Muster wirklich schön ist hab ich mir schnell noch die passende Börse genäht, um auch endlich mal den Endlossreißverschluss zu testen.
Fazit : super, endlich nicht mehr die Suche nach der passenden Länge und ärgern wenn einer 1 cm zu kurz ist und man dafür von dem teureren weil längeren dann doch wieder ganz viel abschneiden muss.
Ach ja, und die Kamp Snaps sollen sich ja auch nicht langweilen.
Euch ne schöne Woche.
LG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen