Freitag, 28. Dezember 2012

Bitte melde dich! 1

Letztens bin ich über die Aktion von Meike gestolpert und find ich find sie gut.
Ich adaptier das mal und strick es noch ein bisschen um.
Ich stell Freitags einen Stoff vor den ich loswerden möchte,
wenn sich keiner findet der ihn adoptieren möchte hat aber vielleicht einer eine Idee für einen guten Zweck für den ich den Stoff verwenden kann.
Sollte es tatsächlich mal soweit kommen das ein Stoff mit einer Aktion wie zum Beispiel Herzkissen nähen und einem Besitzwunsch einer Person konkuriert würde ich mir die Wahl lassen ob ich zeitlich in der Lage bin etwas daraus zu nähen und zu verschicken oder ob ich den Stoff seinen potentiellen Adoptiveltern übergebe.

Dann starten wir doch mal mit Stoff Nummer 1
Stell dich doch mal kurz vor:
"Ja, ähm also ich heiße Lila Streifen, ich bin ein dünner leicht elastischer Stoff und bin 1,40 x 2,00m groß. Ich fühle mich wie ein dünner Jeansstoff / Hosenstoff und ich bin glaube aus Poly, so genau weiß ich das nicht mehr ich habe meinen Ausweis leider verloren."

Und wie bist du in die jetztige Situation geraten?
"Ich erinnere mich nicht mehr ganz genau ob ich bei Butinette oder bei Stoffe.de auf meine Bestimmung gewartet habe. Jedenfalls wurde ich vor zwei Jahren glaube in ein Päcken gelegt und auf die Reise geschickt."

Wie hast du dir deine Zukunft  vorgestellt?
"Anders, ich hatte mich gefreut auf Sonne, und gehofft vielleicht auch mal Wind oder sogar Regen zu erleben. Aber statt dessen liege ich seit zwei Jahren in Schränken, Regalen und manchmal sogar Pappkisten rum."

Und wie fühlst du dich dabei?
"Schlecht. Ganz einfach, total Scheiße. Jedes Mal hoffe ich das jetzt endlich was passiert wenn ich wieder aus dem Regal oder Schrank genommen werde. Jedes Mal denke ich , jetzt ist es soweit, meine Existenz bekommt endlich einen Sinn, um dann doch wieder in irgendeine dunkle Ecke gestopft zu werden. Der einzige Vorteil an den ganzen Umräumaktionen ist das ich so immer wieder mal neue Stoffe kennenlerne.
Mit ein paar Stoffen lag ich eine ganze Weile zusammen und wir haben dann eine Selbsthilfegruppe gegründet "Stoff sucht Schnitt". Wir haben dort Ideen ausgetauscht was wir werden könnten.

Was erhoffst du dir von der Aktion?
"Das ich endlich erlöst werde von der ewigen Warterei. Oder anders:
ICH BIN EIN STOFF, HOLT MICH HIER RAUS."

Vielen Dank Lila für das Interview und ich wünsch dir viel Glück für die Zukunft.



Samstag, 22. Dezember 2012

Nähbloggertreffen 2012-12

So Mädels,

es war gestern mal wieder ein schönes Treffen.
Weihnachten hat angefangen, von Anne hab ich eine schöne alte Burda bekommen und beim Wichteln das Päckchen von Katja erwischt. Den Sticki hab ich schon verbraten und der Fuchs and Friends Jersey den ich toll finde ist bei Claudia wirklich besser aufgehoben ist. Der rot grün weiße Stoff passt zu einem Langzeitprojekt über das ich noch berichte.
Mit Claudia hab ich dann auch den halben Abend damit verbracht Origamitannenbäumchen zu falten
Mit einem Schneeflockenstanzer hab ich dann noch die grünen Tannenbäumchen verziehrt und je zwei zusammengeklebt, aufgefadelt und ans Fenster gehangen.
Die bunten werden wohl eine Girlande werden und vielleicht häng ich noch welche an den Weihnachtsbaum.

Schöne Feiertage euch.
LG

Montag, 17. Dezember 2012

Babe - I´m back again

Ich bin die letzten Wochen zu fast nix gekommen.
Zum einen hab ich umgeräumt, zum anderen haben die Katzen den Laptop als Lieblingsschlaf und Spielplatz auserkoren.
Einiges gemacht hab ich trotzdem.
Dresden angekuckt als ich Urlaub hatte und den Herbst genossen:


Dann war ich mit el costurero auf einem Berlinshoppingtag der es wirklich in sich hatte.
Wir haben uns fast einmal quer durch die Innenstadt bewegt. Gestartet bei Frau Tulpe, gleich um die Ecke ist auch noch ein sehr schöner Laden stoffe meyer wo wir je unsere Pattern Magic Bücher erstanden haben. Dann waren wir bei der Oranienburger was Essen in einem kleinen unscheinbaren Lokal das sich auf Imbissessenübergabe mit gehobener Restaurantqualität spezialisiert hat. Total lecker, ich finds wieder aber den Namen hab ich natürlich schon vergessen. Dann schnell weiter zu Volksfaden, absolut toller Laden. Von den Stoffen im Internet war ich nicht so begeistert aber das ist ja nur ein Hauch vom Angebot. Zum Schluss stand noch ein Laden auf dem Program in den ich schon vor 10 Jahren mal wollte aber nie geschafft habe und zwar, wer weiß es? wer weiß es?
Zu Paul Knopf. Absolut dufte die Type. Und ja der Mann hat Ahnung, und wer jemals bei Paule um Rat fragt so sei gesagt : tauche niemals ohne Stoffprobe auf !!! Kein Stoff, keine Empfehlung und um selber was zu finden ist das Angebot zu traumhaft riesig. Und ich kann nur sagen, er ist gut.
Am nächsten Tag haben wir gleich noch zusammen den Schalbolero für el costurero mit Knopflöchern versehen, für die Knöpfe von Paul Knopf :-)
So sieht im übrigen ein gefluteter und wiederbelebter Tagebau aus
Und als einziges näherisches Erlebniss in den letzten sech Wochen habe ich den Weihnachtskalender geschafft, am Anfang war ein ein HulaHupp Reifen ;-)


So denn, in der Woche komm ich zu nix mehr, aber demnächst gibt es ja ein paar Feiertage.

LG


Montag, 5. November 2012

S.W.A.P. 2012/13 Zwischenbericht November



Zu spät, eigentlich wollte ich ja am Mittwoch, war ja Feiertag und wär praktisch gewesen, leider arbeitet mein Photograf in dem Bundesland wo weder der Mittwoch noch der Donnerstag frei ist. Habsch total vergessen, abends ist es dunkel um am Wochenende kam auch was dazwischen, jetzt hab ich Urlaub, also Bilder im Tageslicht, allerdings ohne Photograf.
Noch mal zur Erinnerung (hautpsächlich zu meiner) : das war meine geplante Farbpalette:


Es entwickel sich aber fangen wir mal mit dem Outfit an welches zur Palette passt:

 Tasche LaRue aus grünem etwas dickerem Baumwollstoff, hab ich vor Jahren mal bei IKEA erstanden. Der Cardigan ist aus der Ottobre und hab ich auch schon mal gezeigt, allerdings hab ich ihn noch enger gemacht und die Ärmel anders angesetzt, überschnittene Schultern sind nicht so mein Ding. Das Shirt ist mein Standard-gerafft-kaschirt-Shirt aus petrolfarbenem Jersey, davon hab ich gleich zwei genäht da bin ich flexibler mit der Wäsche.
Und jetzt geht es schon los:
es hat sich noch ein weiterer Farbton eingeschlichen, weinrot. Passt finde ich gut zu den anderen Farben und davon hab ich schon ein paar Sachen. Die schwarze Jeans ist im übrigen gekauft. Die Zeit ist begrenzt und ich möchte gern meine ganze Garderobe umstellen. Da muss ich wohl oder übel ein paar Kompromisse schließen.
 
Das ist ein blau grauer Strickstoff und wieder der Cardiganschnitt, ich trag den gerne. Dazu ein weinrotes Shirt mit einem Loopschal aus den Shirtresten.

 Die petrolfarbene Hose ist gekauft :-) die Tasche genäht, LaRue, zusammen mit einem schwarzen Shirt und einem grauen Cape aus einer älteren Ottobre. Shirt und Cape sind auch schon ein bisschen älter, passen aber gut rein.
Und als letztes Teil für heute meine neue Sporttasche, das grün passt und ich konnte einfach nicht an dem Stoff vorbei gehen:
Witzigerweise scheint es jetzt bei einigen Ramschläden auch Stoff zu geben und zwar gleich xMeterweise am Stück. Zu der Tasche gehören noch zwei Schuhbeutel mit integriertem Sockenfach. In Summe bin ich immer noch begeister von der SWAP Idee. Im Moment schau ich ausschließlich nach Stoffen die zu meiner Palette passen. Das entspannt mich ungemein denn dadurch bin ich viel fokusierter und werde nicht mehr von zig Möglichkeiten erschlagen. Ich weiß das die Sachen zusammen passen und muss mir morgens nicht immer Gedanken machen ob das jetzt geht oder nicht. Was meistens dazu geführt hat das ich mich für schwarz entschieden habe. Soviel Farbe hatte ich ewig nicht in meinem Kleiderschrank. So und jetzt geh ich mal bei den anderen Damen kucken.
Inzwischen sind es ja schon mehr als 18 wenn ich richtig gezählt habe.
Zu finden sind sie hier bei IMMI, oder hier bei Rong

LG

Mittwoch, 24. Oktober 2012

S.W.A.P. - ein Stück Himmel

um in den tristen Tagen des Herbstes wenigstens eine kleine Erinnerung an den Sommer mit dabei zu haben....schwafel schwafel schwafel.
Hier ist LaRue Nummero quadro :
 SWAP gerecht passend zur Garderobe, vor allem wohl zur gerade entstehenden Strickjacke, sind ja fast die gleiche Farben. Von meinem ursprünglichen Farbeschema hab ich mich inzwischen glaube etwas entfernt, aber so ist das halt, die Welt ist im Fluss.
Petrolfarbener IKEA Stoff mit hellsilbernem Brokatfutter ( Ich liebe Brokatfutter, ein zwei hab ich noch...:-))

Weil ich diesmal beim Nähen gequatscht ;-) hab und Ober und Futterstoff zu weit mit der Ovi zusammen genäht habe sind die Taschenvorder und Rückteile nicht rechts auf rechts mit der Ovi zusammen genäht und gewendet sondern einfach nur passend aufeinandergelegt und zusammengenäht. Dadurch sieht man das Futter an der Naht durchscheinen, fast wie eine Paspel und sieht doch gewollt aus ;-)

 Den Gurt befestige ich in der Regel mit Schlüsselringen.


Sonntag, 21. Oktober 2012

Sonntagsbastelei

schon seit über einem Jahr will ich einen Zapfenkranz machen. Wir haben ganz viele davon im Dresdner Kleingarten und ich habe schon zwei Jahre lang die Zapfen angesammelt bevor es heut endlich soweit war. Gesehen habe ich so einen ähnlichen schon mal hier bei Anne, und heut tatsächlich fast ne halbe Stunde gebraucht eh ich den Post wieder gefunden habe.
Jedenfalls hab ich mich heute mit einer Heißklebepistole bewaffnet draußen in die Sonne gesetzt und einen Zapfen nach dem anderen aufgeklebt. Dann noch bei den Nachbarn etwas Eichenblätter geklaut und vom anderen Nachbarn ein paar Wildäpfel stibitz, eine kleine batteriebetriebene Lichterkette rein gesteckt,


meinen Mitbewohner motiviert ein Loch ins Tor zu bohren und schlußendlich nach mehreren Brandblasen den Kranz montiert.


Und jetzt geh ich die von der Nachbarin vorbei gebrachten frisch gesammelten Pilze braten.

LG und euch eine schöne Woche.

Freitag, 19. Oktober 2012

S.W.A.P Strickjacke

bei LIDL gab es letztens schönes Strickgarn inklusive Stricknadel zu erstehen und zwar exakt in meinen S.W.A.P. Farben grau und petrol. Letztes Jahr gab es in der Brigitte glaube mal eine Beilage mit Strickanlagen für Designerklamotten da hat mir eine Jacke ziemlich gut gefallen. Die beiden Ärmel hab ich schon mal angefangen, mit einer Strickgeschwindigkeit von vier Zentimetern pro Woche bin ich vielleicht im März fertig.
LG und beim stricken immer schön die Fingerchen entspannen, sonst gibts Probleme ;-)

Beutel

da ich doch zu chaotischen Zuständen neige, vor allem im Bastelzimmer, und ich noch groben Leinenstoff übrig hatte hab ich mir für das aktuelle Strickprojekt einen Beutel genäht.
Von Außen hab ich lauter Taschen aufgesetzt in die die Stricknadeln und Häkelnadel nach Größe sortiert reinpassen sowie eine Große wo die entsprechende Anleitung Platz findet.
LG

Sonntag, 14. Oktober 2012

Wintermantel-Sew-along Zuschnitt und Nähen - S.W.A.P. 2012-13

da ich erst den Körper nähe und nachdem ich alle Anpassungen vorgenommen habe mich den Ärmeln widmen wird es ein Doppel-Doppelpost beim Wintermantel-Sew-along.

Aktueller Stand : das richtige Futter wurde gefunden beim Ausflug nach Dresden, in meinem Vorrat hatte ich noch Fell das farblich zum Mantel und zu meinem S.W.A.P. passt.

Der Wollstoff reicht diesmal sogar mit Spielraum aus, von den Vorgeschlagenen 3m brauch ich nur 2m. Muss noch mal lesen ob ich nicht was vergessen haben. Den Körper habe ich schon zugeschnitten und geheftet ( Ja diesmal wird tatsächlich geheftet :-) ). Als nächstes schneide ich heute noch das Futter für den Körper zu und die Kapuze und wer mir noch mal bei Nahtzugabe die Anleitung für Schulterpolster zu Gemüte führen.
Jetzt überleg ich noch ob ich das Fell als einknüpfbares Innenfutter zusätzlich mit nähe oder nicht.
Die Zeit rennt ganz schön, mal sehen ob ich den Mantel bis zum Stichtag fertig kriege.
Andere Ist-Zustände findet ihr hier.

LG

Donnerstag, 11. Oktober 2012

auf auf in die große Stadt

hieß es am Dienstag.
Zusammen mit la costuera machten wir uns auf die finstere ländliche Gegend zu verlassen und uns in der Elbstadt ins Shoppinggetümmel zu stürzen. Aber ein Tag fängt ohne ordentliches Frühstück nicht an, daher waren wir erst mal bei Anja Aprikaner frühstücken zusammen mit Kleine Griebe. Sehr schön und ausgiebig, danach haben wir neben Bogner-Stoffe in der Rähnitzgasse 12 und ZikZak-Stoffe in der Förstereistraße 37 auch noch dem Nähcafe in der Königsbrücker Straße 50 einen Besuch abgestattet.
 Zum Schluss dann noch Kaffee und Kuchen im Wohnzimmer dann war der Tag auch schon rum.
 Jetzt hab ich passedes Futter für meinen Mantel, passenden Stoff für eine Kuscheljacke und für mein Gegenpart auch was in Planung.

LG

Sonntag, 7. Oktober 2012

S.W.A.P. grün wie der Frühling

ich hatte mich ja als Farbtupfer für so ein Kiwigrün entschieden. Da ich nicht mehrere Teile in dieser Farbe tragen will habe ich also mal wieder meinen Lieblingstaschenschnitt verarbeitet.
Den Stoff hab ich mal vor Jahren bei IKEA gekauft und eine selbstgebastelte Couch damit bezogen. Das Innenfutter ist aus grünem Brokatfutterstoff. Die Innentaschen hab ich diesmal weggelassen da ich in meiner aktuellen Tasche immer am Suchen bin.
 Diesmal hab ich noch eine kleine Quaste mit meinem Blognamen aus Buchstabenquadern drangehangen.
LG

Freitag, 5. Oktober 2012

Apfelernte

dieses Jahr ist wohl besonders schlimm, jedenfalls müssen sie jetzt langsam runter vom Baum.
Am Samstag wollen wir zudem auch noch zum Mosten fahren, da muss dann auch noch mal gesammelt werden. Jedenfalls braucht man ja die entsprechenden Utensilien, für die Obsternte braucht man halt Obstkisten, hat man diese nicht zur Hand muss man sich diese halt selber bauen.
Dafür eignet sich hervorragend der ganz einfache Lattenrost von Ikea, denn hatte ich in meiner alten Stadtwohnung auf dem Balkon ausgelegt und jetzt über.

Die untere Kiste ist alleinstehend und trägt die stapelbaren Aufsetzer.
Mmhhhh lecker...Tonnen von Äpfeln.

LG

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Wintermantel-Sew-along Stoffwahl - S.W.A.P. 2012-13

da sich der SWAP mit dem Wintermantel Sew along überschneidet und zwar in der Form das ich just in der Woche wo die Stoffauswahl vorgestellt wird ich mit meinem Mantel anfange check ich mich bei beiden Themen ein :-)
Nachdem ich nach drei Tagen suchen endlich die Ottobre 05/2012 wiedergefunden habe konnte ich starten.
Erstmal alles zusammen suchen. Der Stoff ist ein dunkelblau schwarzer Wollstoff mit leichtem Karomuster, Knöpfe werden wohl auch blau sein, damit bleibt die letzte Frage zu klären : welche Farbe soll das Futter haben? Im Angebot ist ein königsblauer ein grüner oder ein weißer Brokatfutterstoff. Grün so als Kontrast fänd ich ja ganz witzig. Muss ich mal schauen. Hat jemand eine Empfehlung?

LG

Sonntag, 30. September 2012

SWAP - Zubehör

oder auch Accessoires genannt, wobei ich das Fremdwort immer nachschlagen muss, in passenden Farben zu meiner SWAP sind entstanden. Aus grauem Jersey und einer Ottobre von 05-2010 entstand ein Cape :


Den Schal hab ich letztes Jahr im Prag bei Orsay oder so gekauft, war eigentlich ein Verlegenheitskauf, passt aber gut.
Dann ist mir noch der perfekte Schnitt über den Weg gelaufen für den roten Karostoff vom Stoffmarkt. Manchmal gefällt mir Stoff gut aber ich habe keine Idee. Dann warte ich und harre der der Dinge.
Leider hab ich gerade den Link verloren zu dem tollen supereinfachen Schnitt ( wenn man das zu einem 140 x 50 cm großen Rechteck sagen kann ) das mit vier Knöpfen und Knopflöchern zu einer kleine Jacke wird:


oder man trägt ihn wie einen normalen Schal

oder man knüpft ihn zu einem Cape zusammen oder .. oder ..oder...

Viel Spass euch nächste Woche,
und nicht vergessen, Mittwoch ist frei.

LG

Mittwoch, 26. September 2012

Eine Babydecke

habe ich für eine Freundin genäht und festgestellt, Patchwork mit Flies ist gar nicht so einfach. Einen Preis für die beste Arbeit werde ich damit nicht verdienen, ich hab sie auch erst heut morgen vor der Arbeit noch schnell fertig genäht. Eigentlich hatte ich schon vor zwei Wochen Babystoff bestellt, er hat aber leider den Weg noch nicht zu mir gefunden. So musste ich auf Stoff aus meiner Truhe zurück greifen und hab dann noch gleich eine kleine Schnullertasche mit dazu genäht.

LG

Mittwoch, 19. September 2012

S.W.A.P 12-13

Sewing with a Plan, eine große Herausforderung im allgemeinen was den Planungsaufwand angeht, für Chaoten ist die Herausforderung strukturiert zu arbeiten wahrscheinlich noch viel größer.

                                                                   Packen wir´s an.

Gestartet und organisiert wird der SWAP von Rong von MyPatternMyFashion, mema und Immi.
Geplant für den Herbst hatte ich sowieso einen umso schöner das es jetzt in Gemeinschaft geht, da kann man sich gegenseitig über die Schulter schauen und sich mal inspirieren lassen bzw Tips abholen und vor allem auch die Meinung.
Meine geplante Farbpalette hab ich in ähnlicher Form auch schon bei anderen Teilnehmern entdeckt.
Um schwarz komm ich nicht herum, trag ich einfach zu gern, zu schwarz passt grau und grau kann sehr edel wirken. Dann trage ich gerne blau, hier hab ich mich für nachtblau und ein fröhliches petrol entschieden. Das wären so mal die Grundfarben, zum auflockern kommt dann noch ein kiwigrün hinzu. Die Farben sollten auch alle mit Hennarot harmonieren, so färb ich mir bald wieder die Haare.
Stoffe habe ich auch schon entsprechend zusammen gesucht, ein Teil war schon vorhanden, ein paar sind neu hinzugekommen und die meisten sind schon zugeordnet.
Von unten angefangen :
-erstmal soll Jeansstoff vernäht werden mit Ottobre 05-2012 Mod 9 Curvy Fit Jeans,
-schwarzer Leinenstoff soll eine Marlenehose werden - Burda
-der dunkelblau schwarze Stoff ist ein Wollstoff und wurde für Ottobre 05-2012 Mod 18 eine Jacke oder Kurzmantel je nachdem angeschafft
-der petrolfarbene ist Fleecestoff und will ein Blazer werden aus der... muss ich erst suchen
-der graue und blaue Jersey wird zu Shirts wie z.B Ottobre 05-2012 Mod 11,
-dann schwarzer Jersey : Shirt tbd
-ein grau schwarz blau gemusterter Jersey, mal sehen ob vielleicht ein Innenfutter oder eine Tasche
-Strickgarn in grau und petrol, vielleicht schaff ich ja doch noch mal die Jacke die ich schon letztes Jahr wollte und
-zum Schluss noch zum aufpeppen einen roten dünnen Wollstoff für einen Schal oder Tuch und der -Kiwigrüne ist schon ein Cardigan geworden, ich werdet es nicht glauben aber ... aus der Ottobre 05-2012 Mod 4. Ja diese Ausgabe hat es mir tatsächlich angetan.
Achso der letzte Farbstreifen ist übrigens weiß, das sieht man hier jetzt nicht so deutlich. In weiß ist Unterwäsche geplant.
Das ist es erst mal im groben. Einige Stoffe und Accessoires kommen vielleicht noch hinzu, vielleicht fällt auch was weg, aber eine Tasche die ich grad nähe passt auch ins Farbschema : weiß - blau - grau
Ein UFO das schon fast zwei Jahre alt ist
 Bis März ist sportlich aber da ich die erste Jeans schon fast fertig habe, den Cardigan ebenso werden zwei Teile auf alle Fälle noch rechtzeitig das Nähzimmer verlassen.

So dann, geh ich jetzt mal bei den anderen Schmulen.

LG und chakka, heut war Bergfest.




Sonntag, 16. September 2012

Herbstkälte

zieht langsam auf. Auch wenn heut noch mal superschönes sonniges Wetter war, wenn der Schatten kommt verschwindet die Wärme. Das heißt neue Herbstklamotten müssen her.
Zum Glück hab ich mir mal wieder die aktuelle Ottobre gegönnt und zum Glück gefällt mir diesmal fast alles.
Als erstes hat es der Cardigan / Modell Nr 4 geschafft. Den Strickstoff hab ich schon lange rumliegen, mir hat das grün gefallen, genauso lange liegt das Henna für rote Haare rum, das wär ein schöner Kontrast zu dem grün.
 So an sich ist der Cardigan viel zu groß geworden. Bei den Hobbyschneiderinnen wird wegen zu schmaler Arme gewarnt. Scheint hier nicht zu zu treffen. Ich hab ihn ein bisschen gekürzt da ich nur 1,5m Stoff hatte und dafür eine breitere Vorderfront genäht da ich nicht vorhabe ihn mit einem Gürtel zu schließen.
 Hinten sieht man die Naht mit der ich den Cardigan noch mal nachträglich verschmälert habe, stört mich nicht.
Eigentlich will ich den Cardigan mit einer Stechnadel oder nem Knopf ungefähr so verschließen und vielleicht näh ich die Ärmel auch noch mal ab.
Als nächstes wird die Curvy Jeans fertig und danach ist noch geplant Shirt Modell Nr. 11 aus grauem Jersey und Modell Nr 18 aus blau schwarzem Wollstoff.

LG und euch ne schöne Woche.