Samstag, 14. April 2012

alles wieder da

und gleich benutzt.
Den ersten Stoff vom Sternthaler Stoffverkauf hab ich vernäht.
Geplant war wieder mal ein Beutel und fertig ist er, mit langem Träger für über die Schulter und zwei Kurzen zum normalen Tragen, improvisierter Schnitt. Ich hab jetzt zig aber ich vergess die immer mitzunehmen so das ich am Ende noch viel zu oft doch wieder mit den plöden Plastiktüten nach Hause laufen muss.
Aus den Resten hab ich mir dann schnell noch ein neues Nadelkissen genäht, nächstes Mal folge ich der Anleitung von hier, ausgestopft mit den Innereinen von einem Kissen das so alt und verwaschen ist das man es als solches nicht mehr benutzen kann.
LG
und schönen Sonntag

Kommentare:

  1. Ich nehm mir immer vor mal nen Beutel zu machen, allein geschafft hab ich´s noch nicht. Da ich unseren Großfamilieneinkauf jedoch mit dem Auto erledige und dann vom warenkorb gleich in den Auto (Wäsche)Korb umpacke, brauch ich keine Tüten. Nur die Kinder, wenn sie die vergessene "Butter" holen.
    Dein Beutel sieht übrigens total klasse aus.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. ein schönes Täschchen und ein toller Stoff!

    Liebe Grüße
    anja

    AntwortenLöschen