Sonntag, 8. April 2012

back again...mehr oder weniger

Mit Sack und Pack sind wir da angekommen wo wir gern die nächsten Jahrzehnte verbringen möchten.
Es war anstrengend. Wir haben in zwei Wochen zwei Wohnungen zusammengelegt und abgegeben mit allem was dazugehört: tapezieren, streichen, lackieren, putzen und vor allem : schleppen.
Das ging so weit ganz gut. Die erste Arbeitswoche liegt auch schon hinter mir und ich kann sagen, so weit alles schick, pendeln ist blöd aber es geht und solange die Vorteile die Nachteile überwiegen ist es OK.
Ich hab mir jetzt mal zwei Hörspiele gekauft und werd mir demnächst mal nen Sprachkurs bestellen damit ich die Zeit auch sinnvoll nutzen kann. Da ich auch nur mit 90 die Autobahn langkrieche geht so was nebenher.

Im Haus haben wir natürlich weniger geschafft als geplant, ist ja klar aber ist mir auch egal. Hauptsache das Internet funktioniert ;-).
Wir wollen eh alles langsam angehen lassen und solange ich einen trockenen Schlafplatz habe geht das auch.

Das ist der vierter Platz an dem ich Leben werde. Es ist mir immer schwer gefallen das Umfeld zu wechseln und ich hoffe das es mir hier leichter fällt mich einzugewöhnen. Die Nähe zu Berlin und zu den dort noch vorhandenen sozialen Kontakten machte mir die Entscheidung nicht so schwer für diesen weiteren Ortswechsel.

Kommentare:

  1. wie schön dann habt Ihr es geschafft! lebt Euch gut ein...der Rest findet sich schon....

    sei lieb gegrüßt
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Brot-und-Salz virtuell rüber reich ...

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zum Einzug! Da habt ihr ganz schön was gestemmt in letzter Zeit! Viel Kraft für den Rest und alles Gute im neuen Heim!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, freu.

    LG und bis bald denk ich.

    AntwortenLöschen