Samstag, 16. Juni 2012

Flohmarkt I

Ein paar Posts schieb ich schon seit Wochen vor mir her, eigentlich wollte ich sie zwischen nähtechnische Posts schieben, aber da ich gerade viel arbeite und die Fahrtzeit noch hinzukommt und ich auch mal abgammeln und Blumen kucken muss wird das grad nix mit der Näherei. Also kommt jetzt mehr aus dem Brandenburger Leben.

Jeden ersten Sonntag im Monat ist in Finsterwalde Flohmarkt. Nicht wie ich erwartet hätte auf dem Marktplatz der recht hübsch gestaltet ist sondern bei ALDI, raktischerweise direkt neben meiner Volksbankfiliale.
Das weckt Begehrlichkeiten zumal es ein paar Dinge gibt die ich gerne noch hätte weil es a) praktisch und b) passend zum Hof wäre oder c) weil es mich interessiert.

Eine kleine Version von so einem Bräter habe ich von meiner Oma. Darin koch ich gerne. Das alte Wiegemesser von ihr habe ich leider nicht bekommen aber das hier wird es auch tun und so eine alte Handbohrmaschine wünsch ich mir schon lange
Dann gab es noch ein paar Abendbrotteller, in welcher Kiste unsere Brettchen verschwunden sind weiß ich nicht aber gegen einen bunt zusammengewürfelten Stapel von Tellern hab ich nix.
Merke : Teller mit Goldrand nicht in die Mikrowelle!!!
Dann konnte ich noch ein altes Kräuterbuch erstehen mit alphabetisch sortierter Beschreibung sowie Rezept und Behandlungsbeschreibung. Im hinteren Teil gibt es zu jeder Pflanze / Baum noch eine gezeichnete Darstellung
Sowie auch was für´s Hobby ;-), über das Buch bin ich schon mal im Netz gestolpert. Eine ausführliche Beschreibund der weiblichen Handarbeiten mit einigen Farbtafeln.

LG und chakka es ist Wochenende

1 Kommentar:

  1. Oh interessante Sachen, hätt ich wahrscheinlich auch nicht vorbei gehen können. Die Goldrandteller machen doch aber so schöne Blitze in der Mikrowelle.
    Grins Silvi

    AntwortenLöschen