Sonntag, 21. Juli 2013

Essen

wollen wir alle halbwegs gepflegt. Die meisten jedenfalls. Wenn ich auf Arbeit bin ist das nicht unbedingt jeden Tag möglich. Der Kostendruck wirkt sich wohl auch auf die Aufenthaltsdauer der Utensilien im Geschirrspüler aus. Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit hoch das entweder das Tablett noch Soßenflecken hat oder das Besteck mit Essensresten "dekoriert" ist.
Anstatt mich zu weiter zu ärgern habe ich beschlossen die irritierten Blicke der Kollegen zu ignorieren und mir zumindest das Mittagessen angenehmer zu gestalten.
Wir haben schon mehrmals über die Bestecktaschen damals in der Schule gescherzt, etwas schicker darf es dann doch sein und eigenens Besteck allein ist nur der halbe Schuh, ich brauche auch eine Unterlage für das Tablett. Bei IKEA habe ich Wachstuch gekauft, das Tablet auf Arbeit ausgemessen und ein Rechteck ist ja nicht so schwer. Da ich meine Kampsnapzange gerade nicht finde wird bloß gefaltet und gebunden.
 Und die ersten neidischen Blicke habe ich tatsächlich auch schon bekommen.

Kommentare:

  1. Wie genial ist das denn? Tolle Idee und fröhliche Umsetzung. Mal sehen, wie lang es dauert, bis du Aufträge deiner Kollegen bekommst ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Appetit!!! Klasse Idee ist das und macht jeden Mittag gute Laune.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deine Idee klasse!
    Und prima in der Umsetzung.

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen