Donnerstag, 19. September 2013

Eierschwemme

haben wir uns noch vor kurzem über die schwache Legeleistung unserer Hühner sorgen gemacht, und uns über das erste Ei ganz besonders gefreut, 
mussten wir feststellen das die Hühner lieber woanders legen als in den zur Verfügung gestellten Legenestern. Dadurch hatten wir auf einmal 15 Eier mehr als gedacht.
Unsere Hühner sind alle verschieden, am ungewohntesten ist wohl das Grünlegerhuhn, die Eier sind tatsächlich so grün bis grünblau gefärbt, auch von Innen wie ich beim Essen vom ersten grünen Ei festgestellt habe.

Unser Hahn ist ein Italiener, rebhuhnfarben und kommt so langsam in Schwung. Er passt gut auf die Mädels auf und vermeldet immer einen Futterfund, ganz großartig sind Schnecken.
 und hier denken wir das es eine Italienerhenne ist, sie sieht dem Hahn ziemlich ähnlich aber sicher sind wir uns nicht. Egal, die Hühner sind ziemlich entspannt, legen gut und entsorgen Bioabfall.

LG

Kommentare:

  1. Fein und die sehen auch richtig gesund aus. Unser Nachbar hat auch Hühner, allerdings ist der Freilauf viel zu klein, wie ich finde. Nach einer Weile sehen die weißen Hühner total grau aus. Daher kauft er auch ab und zu neue, die dann richtig rausstechen. Unser Kleine mag die Hühner aber und füttert sie auch immer fleißig.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön. Auf deine Hühner bin ich immer wieder bissel neidisch. Doch im positiven Sinn, ich gönn sie Dir von Herzen, hätte selber halt auch gerne welche. Vielleicht wird´s ja noch mal irgendwann. Da könnt ihr ja in Eierspeisen schwelgen.
    Sei lieb gegrüßt
    Silvi

    AntwortenLöschen
  3. und was für hübsche Hühner! Dann laßt Euch die Eier schmecken

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  4. Cool grüne Eier. :-D Was es nicht alles gibt. Na da kann man nur guten Appetit wünschen bei den vielen Eiern.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Und wenn ihr die Eier nicht rechtzeitig findet, habt ihr bald noch viel mehr Hühner... *g*

    (Wir waren im Urlaub in einem Privatzimmer, die hatten eigentlich drei Hühner. Aber zwei davon haben ihre Eier erfolgreich versteckt und jetzt hatten sie 26 Kücken...

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich! Wenn bei uns die hühnerbesitzenden Verwandten mit einer Kiste Eier anreisen, darf sich aus dem bunten Haufen jeder sein Lieblingsei raussuchen ... damit wird vor allem für die Kinder das Frühstück noch viel schöner. Das Landleben scheint euch ja gut im Griff zu haben.
    Beste Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  7. Sehr fotogen deine Hühner! Bei uns in der Nachbarschaft sind auch Hühner. Der Hahn kräht von früh morgens an immer sehr ausdauernd. Neulich hat es sich so heiser angehört, da hat er sich wohl übernommen. ;)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen