Freitag, 17. Juni 2016

UFO Bluse

nachdem ich letzten ja über meine Erkenntniss schrieb, Blusenschnitte  auch zu tragen wenn die Knopfleiste  nicht existiert, ( spricht man dann eigentlich von Tunika? ) und ich auch meinen Ufostapel gesichtet habe fand ich die hier fast fertig.
Die ist schon so alt das ich nicht mal mehr weiß welcher Schnitt das ist, mit gewisser Wahrscheinlichkeit ein Burdaschnitt, jedenfalls im Ursprung. Es fehlten noch die Ärmel und der Kragen,
die habe ich dann von dem Hawaiihemdschnitt genommen. Die Weite war etwas zu gut gemeint, daraufhin habe ich noch Abnäher genäht und trage sie jetzt regelmäßig.

Als ich mich durch meinen UFO Stapel gewühlt habe fand ich auch noch den Anfang eines Wintermantels den ich mal im Rahmen eines Sew Alongs begonnen hatte und dank eines entsprechenden Blogeintrages konnte ich den ursprünglichen Schnitt identifizieren. Einer der Gründe warum ich wieder angefangen habe zu bloggen, ursprünglich sollte der Blog ja auch als "Tagebuch" laufen


LG





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen